6 von 6 möglichen Punkten

Für die Herren des SV Ottfingen war das Wochenende sehr erfolgreich.

Die Fischbach-Elf konnte bereits am Samstag gegen FC Attendorn/Schwalbenohl II mit 5:0 am heimischen Siepen gewinnen. Die Tore für unseren SVO erzielten Kevin Stausberg 1:0, Alexander Strunk 2:0 und 3:0, Tom Koch 4:0 und Nicolai Stock, in der Nachspielzeit, das 5:0. Glückwunsch an die Fischbach-Elf! Mit diesem Sieg konnte sich die Mannschaft auf Platz 5 verbessern.

War das ein Befreiungsschlag der Elf unseres Trainers KES in der Kreisliga B? SVO.ZWO konnte das heutige Heimspiel mit 9:3 gewinnen. Ein super Ergebnis und ein toller Erfolg. Leichte Unterstützung aus der ersten Mannschaft konnte der KES Elf zu Teil werden (der Verdacht eines Covid-19-Falles im Rahmen der ersten Mannschaft wurde am Samstag Nachmittag durch einen negativen Befund zerstreut). Den Dosenöffner für den SVO erzielte Max Westhoff in der 13. Minute. Nur zwei Zeiger Umdrehungen später erhöhte Nicolas Bröcher auf 2:0. Nach 22 Minuten gelang dem Gast der Anschluss. Das 3:1 und auch einen traumhaften Freistoß in den Winkel zum 4:2 steuerte abermals Nicolas Bröcher bei. Quasi mit dem Pausenpfiff war erneut jener Bröcher mit dem 5:2 zur Stelle. Nach der Pause erhöhte Martin Hetzel (der Kapitän von SVO.Zwo) auf 6:2. Das 7:2 steuerte Janosch Schmallenbach, der nach langer Verletzung erst noch richtig fit werden muss, per Elfmeter bei. Nach 64 Minuten schraubte Michael Schrage das Ergebnis auf 8:2. Das 8:3 fiel dann in der 78. Minute. Den Schlusspunkt der Partie setzte dann Martin Hetzel in der 90. +2 mit dem verdienten 9:3. Wir hoffen, dass das Ergebnis allen Beteiligen das nötige Selbstbewusstsein vermittelt hat, um die nächsten Spiele ebenso erfolgreich bestreiten zu können.

Die Nachholtermine von SVO.Eins werden wir gesondert bekannt geben!

Weiter so Jungs!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.