Erneute Niederlage gegen Freier Grund

Die Weller-Elf kann auswärts beim FC Freier Grund nicht gewinnen. Wie schon in der vergangenen Saison, trat die Mannschaft ohne Punkt die Heimreise an. Erneut war es unser Ex-Spieler Patrick Diehl, der für seine Farben traf – ähnlich vor genau einem Jahr. Aber der Reihe nach. 

Eigentlich lief alles nach Plan, denn nach 180 Sekunden traf Michael May zum 0:1. Aber anstatt die Führung auszubauen, mussten die gelb-schwarzen plötzlich einem Rückstand hinterherlaufen. Zunächst konnte jener Patrick Diehl zum 1:1 (18.) ausgleichen, ehe er sogar per Strafstoß die 2:1 -Führung (21.) markierte.

Aber die Weller-Elf zeigte Moral, lies sich nicht beeindrucken und konnte durch Vincenzo Ballachino (22.) zügig ausgleichen.

Nach dem Seitenwechsel kam der SVO besser aus der Kabine zurück. Wieder war es Michael May, der in der 54.Spielminute die erneute Führung zum 3:2 erzielen konnte. Doch es gab ja noch Patrick Diehl – eigentlich kennt man ja seine Qualitäten. Er traf zunächst zum 3:3 – Ausgleich (74.), ehe er sogar sechs Minuten vor Schluss den Siegtreffer markierte. Zuvor flog Nicholas Bröcher (81.) unnötigerweise noch mit einer Ampelkarte wegen Meckerns vom Platz. 

Aber auch die Heimelf verlor einen Spieler mit der gelb-roten Karte (80.), was sich aber nicht mehr auf die bevorstehende Niederlage auswirkte. 

Nach einem tollen Heimsieg gegen den VSV, gab es nun den ersten heftigen Dämpfer in der noch jungen Saison. Das gilt es schnellstmöglich abzustellen. 

Am Sonntag, 28.08.2022 geht es um 15:00 Uhr weiter mit dem Heimspiel gegen den FSV Werdohl.