Klarstellung

Aktuell wird eine Meldung auf verschiedenen Kanälen verbreitet, wonach auf dem Sportplatz des SVO eine private Feier durchgeführt worden sei mit ca. 20 Personen. Bei dieser Veranstaltung sei die Polizei erschienen und habe alle Teilnehmer mit einer Geldstrafe von 250,- Euro, sowie den Verein mit 2.500,- Euro belegt. Bei dieser Nachricht handelt es sich um typische „Fake-News“, sie entbehrt jeglicher Grundlage. Eine solche Veranstaltung hat nie stattgefunden und wäre aufgrund der aktuellen Bautätigkeit auch gar nicht möglich. Der Vorstand des SVO bittet daher alle, die Kenntnis von der falschen Nachricht oder ähnlichen Gerüchten erhalten, diesen vehement zu widersprechen und der weiteren Verbreitung Einhalt zu gebieten. Solche „Fake-News“ schaden dem gesamten Verein!!!
Der Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.