SVO.Zwo verliert trotz Führung und Überzahl

Kreisliga B: SC Bleche/Germ. – SVO.Zwo 2:1 (0:0)

Am Ende herrschte Tristesse und Ratlosigkeit. Die Keseberg-Elf verlor bei einem gleichwertigen Gegner mit 2:1.

Nach einer torlosen ersten Hälfte überschlugen sich in der 56.Minute die Ereignisse, was dem SVO eigentlich in die Karten spielen sollte.

Zunächst klärte ein Blecher Abwehrspieler im Strafraum mit der Hand. Entsprechend gab es einen Handelfmeter sowie den Feldverweis. Zudem verwandelte Ahmet Akbas zur 1:0-Führung.

Dies hätte der Mannschaft eigentlich mehr Sicherheit geben müssen. Aber es kam wie es kommen musste. Trotz Unterzahl schafften die Blecher in der 74.Spielminute den Ausgleich.

In der Folgezeit merkte man der Siepen-Elf die Verunsicherung an. Körpersprache und Selbstbewusstsein waren plötzlich weg und entschlossene Aktionen und ein Aufbäumen waren nicht zu erkennen.

Die Blecher bekamen hingegen nach dem Feldverweis und dem Ausgleich die zweite Luft und konnten in der 84.Minute sogar den 2:1-Führungstreffer bejubeln.

Doppelt ärgerlich aus SVO-Sicht, denn in dieser schwierigen Marathonsaison der Kreisliga B, wo nur der Klassenerhalt zählt, wäre ein Sieg sehr hilfreich gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.