Pokal I – Sieg in Rönkhausen

Kreispokal 2.Runde: TV Rönkhausen – SVO.Eins 1:12 (0:4)

Am gestrigen Mittwoch musste die Weller-Elf im Glingebach-Stadion beim TV Rönkhausen zur 2.Pokalrunde antreten. Am Ende gab es einen ungefährdeten 12:1-Erfolg. Trotz einiger Ausfälle. Aber am Ende zog die Mannschaft souverän ins Achtelfinale ein, wo nun ein Pokal-Heimspiel gegen den VSV Wenden wartet.

Bereits nach 72 Sekunden trafen die gelb-schwarzen zu 1:0 Führung. Fidel Delibalta war es, der den ersten Angriff erfolgreich mit einem platzierten Flachschuss abschließen konnte. Im Anschluss daran ließen die Kicker vom Siepen das Bällchen gut laufen, hatten aber noch viele Fehlpässe im Gepäck, wo die Heimelf zum Konter ansetzte, der aber schnell durch die Ottfinger Abwehrreihe und Keeper Marvin Scherreiks unterbunden werden konnte.

Es dauerte allerdings bis zur 18.Spielminute, ehe Luca Valido zum 2:0 traf. Er war es auch, der zum 3:0 (28.) traf. Nur fünf Zeigerumdrehungen weiter konnte Nicolas Bröcher nach eine Ecke das vierte Tor markieren. So ging es auch in die Pause.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Einbahnstraßenfussball. Mit einem Doppelschlag in der 50.+51.Spielminute erhöhten Amin Aloui und Luca Valido auf 6:0, ehe dir Rönkhauser in der 56.Spielminute zum Anschlusstreffer kamen. Doch danach rollte der Ball weiterhin in den Reihen der Siepenkicker. Ein Doppelpack von Fabian Kolb (60+70.) war die Folge. Seine gute Leistung krönte Launor Frangi in der 77.Spielminute mit seinem Tor zum 9:1, bevor nur 120 Sekunden später Luca Valido seinen vierten Treffer verbuchen konnte.

Fidel Delibalta traf in der 84.Minute zum 11:1, ehe Fabian Kolb mit dem Schlusspfiff das 12:1 markierte.

Jetzt heißt es erstmal regenerieren, bevor es am Sonntag zum Derby zum Rothenborn geht.