Spielbericht Dritte

Kreisliga D2: SVO.Drei – SG L.O.K. II 1:0 (1:0)

Am letzten Spieltag bezwang die Fischbach-Elf den Titelaspiranten aus LOK II!
Und nicht nur das. Denn bisher war es noch keiner Mannschaft gelungen, dass die Gäste mit ihrer Torfabrik ohne Treffer blieb. In den bisherigen Spielen erzielten die Spieler aus Lütringhausen, Oberveischede und Kleusheim im Schnitt fünf Tore.

Die taktische Marschroute wurde optimal, nein eher sehr gut umgesetzt, quasi der Schlüssel zum Erfolg. Von der ersten Minute an wurde jede Offensivbemühung des Tabellenzweiten unterbunden. Selten kamen die Gäste zum Abschluss und wenn dann ohne ernsthafte Gefahr für Keeper Nico Bröcher. So entwickelte sich ein Torchancen armes Spiel da, auch weil die Ottfinger Jungs zunächst auf eine starke Defensive bedacht war. Doch die Chancen sollten durch ein gut vorgetragenes Konterspiel gesucht werden. Und dies gelang dann auch in der 30. Spielminute.

Marc Arns schickte mit einem klasse Pass von der Mittellinie aus Kapitän Kevin Stausberg auf Reise, der den Ball von der Torlinie quer auf Alex Strunk spielen konnte. Gegen die Laufrichtung des Torwarts netzte er zum viel umjubelten Führungstreffer ein. So ging es auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Mit einer sehr disziplinierten und engagierten Leistung in der Defensive, ließen die gelb-schwarzen dem Gegner keine Chance zu. Eigene Torchancen wurden auch eher selten kreiert. So blieb es beim letztendlich knappen, aber nicht unverdienten Sieg für das „Team 23“.

Umso erfreulicher, dass es bereits der dritte Sieg im dritten Spiel des neuen Jahres ist. Die Serie hält! Weiter so, Jungs!

Aufgezeichnet von Carsten Fischbach

Schreibe einen Kommentar