Ü32 erreicht 2.Pokalrunde

Altliga Ü32 – Krombacher Pils Pokal 1.Runde SVO.Altliga – RSV Listertal 4:0 (0:0)

Unsere Ü32 ist nach einem 4:0-Erfolg über den RSV Listertal in die 2.Pokalrunde eingezogen.

„In einem, in der ersten Halbzeit, von beiden Seiten taktisch abwartenden Spiel, konnte sich letztendlich die größere Erfahrung und Qualität unserer Altligisten durchsetzen! Gut herausgespielte Konter fanden Abnehmer unserer ehemaligen Torjäger! Der erste Schritt, in Richtung Minimalziel Halbfinale, ist getan“, resümierte ein SVO-Anhänger nach Spielende.

Wie eng Pech und Glück zusammenhängt wurde in der 22.Minute deutlich. Ein Querschläger aus Reihen der SVO-Abwehr fiel auf den Kopf des Listertaler Stürmers, wo der Ball über Keeper Thilo Bohn hinweg am Pfosten runter fiel und zum Glück ins Spielfeld zurück sprang. Im Gegenzug scheiterte Michael Derdzinski nach einem Konter am bis dahin beschäftigungslosen Gästekeeper. So ging es torlos in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff versuchten die Gäste aus dem Märkischen Kreis mehr Druck aufzubauen und waren dabei sicherlich optisch überlegen, blieben vorm Tor aber zu harmlos bzw die Mannen um Stefan Niederschlag konnten klären. Anders sah es auf der Gegenseite aus. Ein Konter wurde über Jan Schönauer angeschoben, wo Michi Derdzinski den Doppelpass mit Florian Bröcher gekonnt mit der Hake spielte, so dass dieser frei vorm Gästetor stand und den Ball zum 1:0 einschieben konnte. Jubel unter den 43 Zuschauern am Siepen.

In der Folgezeit rannte der RSV weiter an, was Platz zum Kontern brachte. Auch der zweite Gegenstoß sollte erfolgreich abgeschlossen werden. Jan Schönauer setzte sich auf der linken Seite durch und behielt den Überblick, indem er Christopher Osthoff völlig frei in der Mitte sah, der mühelos zum 2:0 (45.) vollstrecken konnte.

Trotzdem steckte Listertal nicht auf, vergab gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer.

Die Entscheidung fiel in der 68.Spielminute. Tobias Dornseifer drückte den Ball von Florian Bröcher ( der im Übrigen als Torschütze vom SR eingetragen wurde) mit dem Kopf – ok sagen wir Schulter – über die Linie. Der Deckel war nun drauf!

Ein weiterer Konter in der Schlussminute besiegelte schließlich den Einzug in die 2.Pokalrunde. Lars Fischer brauchte nur noch den Fuß hinhalten – 4:0. Schluss und Ende.

Glückwunsch Jungs.
In der zweiten Runde wartet mit dem FC Möllmicke erneut ein dicker Brocken auf unsere Altliga. Egal, es ist ein Derby und vor allem ein Heimspiel (bis zum 06.11.2021).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.