Kreispokal endet in der 3. Runde

Für unseren SVO endet der Kreispokal dieses Jahr bereits schon in der dritten Runde. Nachdem man im letzen Jahr noch im Halbfinale die Hürde Attendorn mit bravur meisterte und so verdient ins Finale einzog, musste man sich dieses Jahr den Hansestädtern im Elfmeterschießen geschlagen geben.
Bei Nieselregen und Wind fanden lediglich 82 Zuschauer – welche kein hochklassiges Spiel sehen sollten – den Weg nach Attendorn. Beide Mannschaften gingen stark ersatzgeschwächt in die Partie und so fehlten auf unserer Seite neben den Langzeitausfällen Giesler, Diehl, Kipping, Zart und Scheppe auch noch Balijaj, Soltani, Westhoff, Daniele und Luigi Valido.

Die erste Halbzeit bot wenig spannendes. Lediglich Luca Valido kam, nach feiner Hereingaben von Kolb, am 5-Meter-Raum zum Abschluss, setzte den Ball aber über das Tor.
Der zweite Durchgang startete mit einer doch sehr fragwürdigen roten Karte für Julian Bender, der sich über einen Pfiff des Schiedsrichter beschwerte. Von da an sollte Attendorn die spielbestimmende Mannschaft sein und belohnte sich nach 64 gespielten Minuten durch ein Traumtor mit dem 1:0. Unser SVO gab sich jedoch nicht auf und die Heimseite verpasste es den Sack zuzumachen. So kam es wie es kommen musste: Erner wird im 16-Meter-Raum von den Beinen geholt – klarer Elfmeter! Die Kugel verwandelte Kolb in der 90. Minute zum verdienten 1:1! Nach 5 Minuten packender Nachspielzeit war dann Schluss und es ging – nach neuer Regel – ohne Verlängerung, direkt ins Elfmeterschießen.

Hier behielt Attendorn mehr die Ruhe und zog so ins Viertelfinale ein. Für den SVO trafen Luca Valido, Schnittchen und Erner.

Kein Vorwurf an die Mannschaft von Trainer Uwe Kipping, die sich mit 10 Mann nie aufgab und klasse zurückgekämpft hat. Das macht Mut für die kommenden Aufgaben!
Gute Besserung noch an unseren Keeper Jonas Niederschlag, der nach einem Sturz auf die Hüfte ausgewechselt werden musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.