Remis gegen HüRo / Einzug ins Pokal-Halbfinale

A-Jgd Viertelfinale Kreispokal: JSG OWA – SV 04 Attendorn 7:2 (2:1)

Die Decher/Holweg-Elf ist heute verdientermaßen ins Pokal-Halbfinale eingezogen. Am Ende gab es einen klaren 7:2-Erfolg am Altenhofer „Winterhagen“ gegen den SV 04 Attendorn.

Bereits nach sechs Spielminuten brachte Jonas Scheppe unsere JSG in Führung, die allerdings nur bis zur 12.Spielminute bestand hatte. Aber der Ausgleich tat der Leistung keinen Abbruch. Eren Ekizoglu traf kurze Zeit später zur erneuten OWA-Führung (16.).

In der Folgezeit wurde es verpasst, weitere Tore zu erzielen. So ging es bei nass-kaltem Wetter mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel wurde die JSG seiner Favoritenrolle gerecht. Schnell erzielten erneut Eren Ekizoglu (50.) und Wasilij Schmidt per Doppelpack (55.+60.) die Tore drei bis fünf. Aber auch Luca Buchen (69.) und Levent Dalman (80.) trafen noch zur 7:1-Führung, ehe kurz vor Abpfiff den Hansestädtern der Anschlusstreffer zum 7:2 gelang. Dabei blieb es dann auch.

Glückwunsch ans Team zum Halbfinal-Einzug


A-Jgd Kreisliga A: JSG Hünsborn/Rothe. – JSG OWA 0:0

Bereits am Freitag konnte die Decher/Holweg-Elf beim Tabellenführer, der JSG aus Hünsborn und Rothemühle, einen Punkt entführen. Am “Rothenborn“ gab es ein torloses 0:0.

Die gastgebende JSG HüRo war bis dato ohne Punktverlust und das sollte auch im Nachbarschaftsduell bestehen bleiben. Doch sie hatten die Rechnung ohne die von Ralf Decher und Simon Holweg trainierte Mannschaft gemacht.

Torhüter Tom Luca Schmidt zeigte eine tolle Leistung mit tollen Paraden, aber auch alle anderen kämpften für diesen einen Punkt, der letztendlich aufgrund der Mannschaftsleistung nicht unverdient war.

Nach dem torlosen Remis belegt unsere JSG nach fünf Spielen und 8 Punkten den vierten Tabellenplatz.

Bilder Tom Peukert (Pokalspiel)