Satz mit X, das war wohl nix…

Eine verdiente 1:3 Niederlage mussten sich die 271 Zuschauer am Ottfinger Siepen mit an sehen, wenn sie es mit dem SVO hielten.

Leider blitzte die Qualität der Heim-Mannschaft zu selten auf. Wir sollten die positive Energie wieder finden und als geschlossene Einheit auftreten und dies getreu dem Motto der Musketiere: Einer für alle und alle für Einen!!!!

Nächste Woche geht es gegen die Fortuna aus Freudenbeg.

Deutlich besser machte es unsere Dritte. Mit 3:1 gewann die Truppe von Carsten Fischbach gegen eine verstärkte Mannschaft des FC Altenhof. Glückwunsch und weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.