SVO.Eins erkämpft sich 3:3-Remis

Bezirksliga 5: VfR Rüblinghausen – SVO.Eins 3:3 (1:2)

Im Spitzenspiel konnte die Weller-Elf am gefürchteten Birkendrust einen wichtigen Punkt mitnehmen. Am Ende war es ein leistungsgerechtes 3:3-Unentschieden.

Dabei gerieten die Siepenkicker schon früh in Rückstand. Frederik Döppeler nutzte die erste Möglichkeit für die Heim-Elf (9.). Doch der SVO ließ sich nicht beirren und hatte gefühlt einen hohen Anteil Ballbesitz, kam aber nur selten gefährlich vor das Rüblinghauser Gehäuse.

Doch schließlich war es ein Sonntagsschuss von Amin Aloui, der einen Abpraller nach einem Eckstoß aus 20 Metern in den Winkel zirkelte (26.). Keine 120 Sekunden später zappelte der Ball erneut im Netz und der SVO.Anhang jubelte erneut. Allerdings hob der Schiedsrichter seine Hand und entschied auf Abseits. Ein knappes Ding.
Doch in der 37.Spielminute war es dann so weit. Michael May verwandelte einen Strafstoß zu 2:1-Führung, nach dem Jan Niklas Mockenhaupt am Strafraum-Eck gefoult wurde.
Die gelb-schwarzen verpassten jedoch noch vor der Pause das dritte Tor nachzulegen.

Und das wurde nach dem Seitentausch bestraft. Felix Schlörb verwandelte einen direkten Freistoß zum 2:2-Ausgleich (52.). Und es kam noch schlimmer. In der 68.Spielminute eroberte Döppeler einen sicher geglaubten Ball zurück und konnte unbekümmert auf Dennis Schürholz passen, der freistehend einnetzen konnte.

Doch die Jungs vom Siepen stemmten sich gegen die drohende Niederlage und wurden belohnt. Ein langer Torabstoß von Keeper Marvin Scherreiks wurde von Fabian Kolb erlaufen, der cool blieb, am herauslaufenden Torhüter vorbei ging und den Ball ins leere Tor hämmerte. 3:3-Ausgleich in der 87.Spielminute.

Fast wäre Michael May noch der Lucky Punch gelungen, doch er verpasste in aussichtsreicher Position einen scharf geschossenen Eckball. Danach erfolgte der Abpfiff.

Letztendlich war es ein gerechtes, aber auch verdientes Unentschieden in einem guten Spiel am Birkendrust.

Weiter geht es am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr am heimischen Siepen. Gegner ist der SC LWL 05.