Zweite verliert spät

Kreisliga B: VSV Wenden II – SVO.Zwo 2:1 (0:0)

Trotz einer Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel in der letzten Woche gab es für die Kes-Elf am Schönauer Nocken keine Punkte.

Das die Mannschaft kämpft und auch Moral hat, wurde auch mit einer ansprechenden Leistung in der ersten Spielhälfte belegt. So ging es torlos in die Pause.

Allerdings musste die Siepen-Elf nach dem Wiederanpfiff die bittere Pille des ersten Gegentores schlucken. Aber im Gegensatz zu den vergangenen Spielen gelang dem Team dann doch noch der umjubelte Ausgleich durch Edon Faniqi (80.) Spielminute. Umso ärgerlicher war es, dass der VSV kurz vor dem Ende erneut zum Führungstreffer kam, wo die Mannschaft leider nichts mehr entgegenzusetzen hatte. So blieb es schließlich bei einer ärgerliche 2:1-Niederlage.

Kopf hoch, Jungs. Weiterarbeiten und am Sonntag gegen Rhode endlich Punkte holen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.